Das chillige Weihnachtsmenue… No.1: Die Vorspeise

Noch 12 Tage!
Nachdem ich mich im tiefsten vorweihnachtlichen Entspannungsmodus befinde und außer
4 Kerzen auf einen Teller zu verteilen und ein Früchtebrot zu backen, nichts weiter zur Adventsstimmung beigetragen habe, nehme ich nun doch so langsam Fahrt auf. Der eine oder andere Gedanke an das Weihnachtsmenue kam auf. Aber bloß keine Stress damit! Alles muss gut vorzubereiten sein, etwas außergewöhnlicher als das Alltags-Food und natürlich schnell gehen. Mein Vorspeisen-Vorschlag: Roter Reis-Salat mit Trauben, Feigen und Pistazien.

Die Step-by-Step-Anleitung könnt ihr euch auch hier bei Reishunger ansehen. Das Rezept ist wirklich so easy, dass es einfach jeder hinbekommt.


Ich habe auch gleich die doppelte Menge Reis gekocht und aus der anderen Hälfte Reis-Pattis gemacht. Aber dazu ein andermal… in Kürze gibt es dann die anderen Gänge meines entspannten und gut vorzubereitenden Weihnachtsmenues. Ich würde mich freuen, wenn die eine oder andere Anregung für euch dabei ist.

Einen schönen dritten Advent
… und ganz ruhig bleiben ; )

Es grüßt die Billa

 

(Visited 99 times, 1 visits today)

6 Kommentare

  1. Yna 12. Dezember 2015 at 21:17

    Hm, das sieht sehr sehr lecker aus. Da bin ich dabei 🙂
    Lieben Gruß und schönen 3. Advent, Yna

  2. Krisi 14. Dezember 2015 at 11:02

    Mhh das ist ein wirklich leckere Vorspeise, und mit den Feigen einfach ein Traum!
    Liebe Grüsse,
    krisi

  3. Kirschbiene 15. Dezember 2015 at 10:08

    Huhu Billa,
    was Weihnachten angeht, bin ich tatsächlich die Ruhe in Person. Unser Weihnachtsmenü ist Jahr für Jahr gleich, das nimmt viel Stress und Grübeleien ;-). Deinen Salat möchte ich trotzdem gern probieren, geht ja auch ohne Weihnachten!
    Bleib schön in deinem gechillten Modus, so lebt es sich viel leichter :-).
    Sei lieb gegrüßt!
    Die Kirschbiene

  4. Lynn Hoefer 18. Dezember 2015 at 6:26

    Jetzt ist mein ganzer Kommentar futsch gegangen 🙁 Naja, auf jeden Fall wollte ich sagen, dass die Zutaten so aufregend sind und dass ich den Salat unbedingt mal ausprobieren muss. Auch wollte ich fragen, wo du zu dieser Jahreszeit die Feigen gekauft hast? Auf dem Wochenmarkt habe ich neulich keine mehr gefunden :/
    Liebe Grüße,
    Lynn von http://www.de.heavenlynnhealthy.com

    1. Billa 18. Dezember 2015 at 11:39

      Meine Feigen habe ich bei uns in der Stadt bei der Markthalle geholt. Wahrscheinlich die letzte Lieferung erwischt : ) Das war vor ca. 10 Tagen. Ersatzweise könnte ich mir gut auch ein Stück Birne vorstellen.
      LG Billa

Deine Nachricht