NoBake-Beeren-Tarte…Die gesündeste Art Kuchen zu essen!

Die Kombination Kuchen und gesund scheint ja nicht so gut zusammen zu passen. Aber es gibt eine leckere Ausnahme, die bei der Hitze sogar OHNE backen auskommt.- Deshalb auch Nobake-Cake oder -Tarte genannt. Einfach genial!


Ein richtig leckerer Sommerkuchen ist diese NoBake-Beeren-Tarte. Fruchtig, mit vielen guten Inhaltsstoffen wie Mandeln, Datteln, Haferflocken (ich verwende glutenfreie), Früchte und ohne raffinierten Zucker!


Ich habe die Füllung der Nobake-Tarte mit einer Beeren-Mischung aus Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren & Heidelbeeren gemacht. Ihr könnte natürlich jede andere Kombination nehmen oder auch nur eine Sorte Beeren verwenden. Mein Lieblingsmoment: Wenn es an das Dekorieren geht! Hier kann man sich so richtig austoben mit frischen Beeren und anderen Früchten. Ich verwende auch gerne Kräuter wie Zitronenmelisse oder Minze als grünen Farbtupfer …und außerdem für den Geschmack.


Kleiner Tipp: Kokosmilch, Stärke und Agar-Agar geben der Füllung die Festigkeit. Wenn Du sie „moussiger“, also fluffiger haben möchtest, dann schlage 100ml vegane Sahne auf und hebe sie unter die etwas abgekühlte Früchtemischung, bevor Du sie in die Form füllst.

Am besten schmeckt die Beerentarte natürlich aus dem Kühlschrank!
Hast Du sie ausprobiert? Dann lass‘ mir gerne einen Kommentar da.

Es grüßt die Billa

 

(Visited 186 times, 1 visits today)

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.