Schnelle leichte Sommerküche… oder: Eine gute Vorbereitung ist alles!

Es ist warm oder heiß, aber nicht so heiß, daß nicht doch ein Hüngerchen aufkommt.

Und was tun? Keiner hat Lust, länger als unbedingt nötig in der Küche zu stehen und wenn, dann am besten vor dem geöffneten kalten Kühlschrank (wusstet ihr schon, daß ein vereistes Gefrierfach ganz schön bei der Stromrechnung zu Buche schlägt? Aber das ist ein anderes Thema).

Das Geheimnis für schnelles, gesundes & leckeres Essen ist gute Vorbereitung. Ich mache mir lieber einmal etwas mehr Arbeit und habe dann gaaaanz lange davon. Zum Beispiel bei dieser Quick&Healthy-SummerBowl! Eigentlich gibt es dafür auch kein Rezept, sondern ich nehme ein paar Basics, eine nährstoffreiche Sättigungsbeilage und mische sie mit ein paar Toppings… und fertig ist die Bowl!

Hier sind meine liebsten Zutaten, die sich gut kombinieren lassen…


Basics:

  • Blattsalat wie Lollo Rosso (die sind etwas dicker und weniger empfindlich), Rucola, oder Feldsalat
  • verschiedene andere Salate, wie Karotte, Weißkraut, Rotkraut, Gurke, Kohlrabi

Sättigungsbeilage:

  • Hirse, gekocht mit Gemüsebrühe und z.Bsp. mit Granatapfelkernen, Petersilie, Datteln, Pfeffer & Salz abgeschmeckt
  • Rote Linsen, nur gekocht oder anschließend zu Hummus püriert und mit Garam Masala, Kurkuma, Zitronensaft, Öl & Pfeffer & Salz abgeschmeckt
  • alle anderen Arten von Linsen als Proteinlieferant
  • Kichererbsen, wenn es schnell gehen muss aus der Dose, dazu geben oder pürieren, als Hummus
  • Falafelbällchen, Hafertaler, Buchweizenbratlinge, Quinoapatties (Rezepte in meinem Buch „Die neue Ess-Klasse“

Toppings:

  • Sprossen (Achtung: immer frisch kaufen und bald verbrauchen… oder selbst ziehen)
  • Kresse, rote oder grüne Radieschenkresse,- die machen optisch was her und stecken voller Nährstoffe
  • Körner, Samen & Nüsse,- die stecken auch voll mit guten Sachen
  • Beeren & Früchte der Saison. Besonders Beeren sind dank der Antioxidanthien ein richtiges Powerfood

Und Dressing nicht zu vergessen: ich bereite gleich immer ein ganze Flasche vor, die im Kühlschrank lange hält. Bei jedem Essen greife ich jetzt auf die einzeln vorbereiten Teile zu, ergänze, variiere oder mache etwas neues dazu.

Hier habe ich noch ein paar bewährte Rezepte aus meinem Blog-Archiv zusammengestellt, für Eure schnelle Sommerküche : )

Wie wäre es mit dem Einmal-Alles-Salat? Oder eine nährstoffreiche Bowl?

Richtig gut kommt im Sommer auch immer ein Hirse-Tabouleh. Und dazu passen immer die Quinoa-Bratlinge!

Egal, für welches Rezept Ihr Euch entschieden habt: Am Besten immer etwas mehr machen, dann ist auch die nächste Mahlzeit im Handumdrehen auf dem Tisch! Besonders von den Sattmachern und Nährstoffbomben wie Hummus & Hirse.

Was sind eure Tippe für schnelle Sommerküche? Hinterlasst es mir gerne in den Kommentaren.

Es grüßt die Billa!

(Visited 151 times, 1 visits today)

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.