Die hast du doch schon, oder?

Es gibt Kleidungsstücke, die immer wieder kommen, verlässliche Begleiter, die sich bewährt haben. Oft erkennt man sie nicht gleich- und dann geht es nicht mehr ohne. Wie z.Bsp. meine khakifarbenen Convers. Dreimal habe ich die mir schon gekauft. Jetzt, beim vierten Mal überlege ich aber doch, wagemutig Farbe und Form zu variieren (obwohl- khaki passt bei mir immer).
Genauso komme ich seit Jahren, wenn es um einen neuen Wintermantel geht, immer mit einer schwarzen Cabanjacke nach Hause. Auch so ein bewährter Klassiker. Meine Freundin J. hat ebenfalls solche Teile im Schrank, die sie „meine Archetypen“ nennt. Bevor ihr nachschlagt: Archetypus, allgemein ein Muster(exemplar), das zeitlich oder strukturell am Anfang steht, völlig neu und Vorbild für die Nachfolger ist.
Was ist dein Archetypus?

 

(Visited 39 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Yna 6. September 2012 at 20:24

    Eben noch mit den Schuhen durch IKEA gestolpert, schon sind sie im Netz.
    Deine Aquarelle sind echt klasse. Neid!!!!
    Mein Archetypus – gut, dass du es erklärt hast – ich will mir 'ne Hose kaufen? Mit was komme ich heim? Mit 'ner Jeans. Der Schrank ist voll davon.
    LG Yna

    Antwort
  2. Kristina Schulz 7. September 2012 at 8:02

    Das geht mir ähnlich wie Yna: Jeans oder/ und weiße Bluse … Klassiker, von denen frau nicht genug kriegen kann.
    Verrückt, aber schön 🙂

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.