Kürbis trifft Avocado

Der Kürbis-Fanclub hier im Haus ist recht überschaubar. Also eigentlich nur ich (genau wie bei Süßkartoffel, Kohlrabi, Sauerkraut, Rote Beete uvm. Die kann ich mit dem Rest der kleinen Herde ruhig alleine in der Küche lassen, während alles andere sehr plötzlich vor dem geplanten Verbrauch verschwinden kann).

Aber zurück zum Kürbis: nach ca. 273 geduldeten Kürbissuppen-Varianten seit Oktober wollten das Tochterkind und der beste Ehemann von allen einfach nur Gemüsesuppe. Na prima, dann Kürbis satt für mich! Und da fand sich auch noch eine bis dahin unentdeckte Avocado. Was für ein schönes Paar! Und wie passend für meine „Wenn’s-mal-wieder-schnell-und-einfach-gehen-soll“-Rezepte.

Mensch, das wird ja hier noch ein richtiger Food-Blog, aber irgendwie denke ich im Moment dauernd nur ans Futtern, am Liebsten möglichst nahrhaft!- Liegt das am Wetter? Geht es euch auch so?

(Visited 2.097 times, 1 visits today)

6 Kommentare

  1. Yna 28. Januar 2013 at 19:42

    Das wird doch nicht etwa ein verganer Foodblog hier bei dir? Gruß aus Marocco. Freue mich schon auf unseren Keller, auf Beton und auf dich:)

    Antwort
  2. Billa 28. Januar 2013 at 20:04

    Gibt Schlimmeres! Zum Beispiel dieses Muffwetter hier und sich dann Bilder von marrokanischen Gärten anzuschauen 🙂

    Antwort
  3. Inka Cee 28. Januar 2013 at 20:06

    Yummiyummi. Geht mir hier auch so: Ich liebe Kürbis, und die Süßen hier leider so gar nicht… völlig unverständlich. Auf die Kombi mit Avocado wär ich gar nicht gekommen. Danke für die Anregung.
    LG /inka

    Antwort
  4. stefi b. 29. Januar 2013 at 8:13

    lecker!!! ich bin auch ein riesen kürbis-fan und das rezept ist notiert. 🙂 schmeckt kürbis um diese jahreszeit eigentlich noch? für mich ist das so ein herbstding…
    herzliche grüße
    die frau s.

    Antwort
  5. Holunder 31. Januar 2013 at 18:24

    Ich bin auch ein großer Kürbisfan und habe mir einen großen Wintervorrat davon angelegt! Allein die tolle Farbe tut einem im Winter doch schon gut. Wahrscheinlich liebe ich derzeit auch Granatäpfel, Orangen, Clementinen etc. Dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    viele Grüße
    Andrea

    Antwort
  6. Tabea Heinicker 3. Februar 2013 at 18:23

    sieht lecker aus. ich mag ofengemüse sehr gern. abgesehen davon, dass es sich fast von alleine bäckt … ists einfach sehr lecker.

    petersburger hängung, dass ist ja mal ein hinweis. ja soll es sein, ohne dass ich wusste, dass sie so heißt 😉 ja die bilderwand wartet auch schon lange … endlich mal angefangen!

    liebe grüße . tabea

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.