Birnen-Schoko-Kuchen

Hier, wie versprochen Frau Schulz, das Kuchenrezept vom letzten Vegan Wednesday.
Eigentlich ist es ein schneller Nusskuchen, den ich ein wenig abgewandelt habe. Die Mandeln darin sind echte Nervennahrung und das bisschen dunkle Schokolade ist nur eine kleine Sünde. Die Zutaten verdoppeln und schon man hat einen großen Kuchen. Aber ein kleines Stückchen reicht völlig aus,- noch ein winziges Löffelchen Sahne… und gut ist!
Kleiner Tipp noch: den Kuchen nicht zu früh aus der Form holen, denn der Teig ist durch den Kakao noch ziemlich lange weich.

 

(Visited 740 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Frau S. 13. März 2013 at 18:43

    Oh toll, dass Du das Rezept nachgepostet hast. Mit Hafermilch habe ich bisher noch nicht gebacken (glaube ich). Und vor Dinkelmehl "fürchte" ich mich immer ein bisschen. Aber der Kuchen sieht so lecker aus, dass ich das unbedingt mal ausprobieren muss. Liebe Grüße

    Antwort
  2. Kristina Schulz 14. März 2013 at 6:27

    Daaaaaaaaankeeeee, meine Liebe!!!!

    Die Energiebällchen sind nach wie vor der Renner 🙂

    LG Frau Schulz 😉

    Antwort
  3. Birgit Vedanta 2. Oktober 2013 at 12:58

    Werde ich ausprobieren… vielleicht mit etwas weniger Zucker? Sieht toll aus, vielen Dank fürs Rezept!

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.