Brötchenliebe

Vielleicht ist es schon aufgefallen, das ich momentan ziemlich im Koch- und Backwahn bin. Nach den ganzen süßen Sachen, habe ich jetzt meine Liebe für selbst gebackene Brötchen entdeckt. Und da es Hefebrötchen sind, entschleunigt man so nebenbei noch, denn die Ruhezeit kann man wunderbar auf dem Sofa mit einem Buch verbringen.

 

Das Grundrezept habe ich aus „Vegan-For-Fit“ von Attila Hildmann. Es lässt sich wunderbar abwandeln. So habe ich die Körnermischung untergeknetet und das Mandelmuss weggelassen. Man kann daraus auch leckere Rosinenbrötchen machen, oder mit hellem Mehl backen, oder, oder, oder.. euch fällt bestimmt auch noch was ein!

(Visited 95 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. stefi b. 12. März 2013 at 12:00

    lecker! ich liebe brötchen!
    nur das warten darauf dauert mir meistens dann doch zu lange. immer diese ungeduld – hach. 😉
    lg
    die frau s.

  2. Yna 12. März 2013 at 13:13

    Hmmm, sieht lecker aus. Und auf der neuen Schieferplatte? Perfekt.
    LG Yna

Deine Nachricht