Kichererbsensalat mit Rote Bete

Seit ihr auch schon in Ferienstimmung? Die letzte Schulwoche ist angebrochen, aber eigentlich ist schon seit 2 Wochen alles auf Sparflamme, ToDo-Listen werden abgearbeitet und alles mit Blick auf den Urlaub. Auch die Bloggerwelt, habe ich das Gefühl, ist gerade ein bisschen im Hang-Loose-Modus.
So auch in meiner Küche : heute beim MMM von Noz habe ich einen schnellen Rote Bete Salat mit Kichererbsen für euch. Der entstand eher aus einem Zufall heraus, -wie so oft, bei der mittäglichen Frage was ich mir jetzt denn zu Essen zaubern könnte. Hier der ideale Mittagssalat für die wärmeren Tage.

Rezept, für 1 Person:
2 Knollen vorgegarte rote Bete, 1/2 Glas Kichererbsen, Körnermischung, Zitronenmelisse, Pfeffer+Salz, Essig+Öl, Agavensirup
Die rote Bete in kleine Würfel schneiden, Kichererbsen dazu, Körnermischung darüber (ich röste immer auf Vorrat Sesamsamen, Sonnenblumen- und Kürbiskörner und fülle sie in ein Glas), ein paar Blättchen Melisse und mit Essig, Öl, Pfeffer und Salz und 1 El Agavensirup abschmecken. Fertig!

(Visited 76 times, 1 visits today)

5 Kommentare

  1. Zauberpunkt 1. Juli 2013 at 10:42

    mmhhh ich liebe Kichererbsen und ich liebe rote Bete (bei uns in der Schweiz nennen wir sie Randen;-))…. dein Salat wird gleich ausprobiert. Merci fürs Teilen.
    Liebe Grüsse Nicole

    Antwort
  2. mickey 1. Juli 2013 at 11:28

    Rote bete liebe ich…das probier ich mal. Danke fürs teilen.
    Lg Mickey

    Antwort
  3. Trollblume 1. Juli 2013 at 16:02

    Ein tolles sommerliches Mittagessen, weil Kichererbsen auch gut sättigen. Mit der Rote Bete muss ich mich noch anfreunden. 🙂 Ich mache Agavendicksaft auch oft an Salate oder andere Sachen dran.
    Deine Schüssel ist toll. Ist die von Butlers?
    Liebe Grüße!

    Antwort
  4. Razi 6. Juli 2013 at 9:37

    Genau mein Geschmack. Könnte ich jetzt sofort essen 🙂 Sieht super lecker aus!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Razi

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.