Ohmmmmm!

Heißgetränken,- kein Wunder bei dem Wetter.
Jetzt habe ich mir meinen eigenen Gewürztee zusammen gebraut. Die Chais die ich kenne, sind mir zu milchig und süß. Er ist super einfach zu machen und was für echte Ingwer-, Zimt- und Kardamon-Liebhaber. Ein bißchen scharf, nicht so süß und ein Milchschäumchen on Top. Und auch wieder ein Rezept, das sich jeder nach seinem Geschmack verändern kann: vielleicht noch ein Löffelchen Schwarztee dazu, etwas Agavendicksaft, ein paar Nelken… Probiert es aus!
Noch mehr Leckeres für die Jahreszeit sammelt heute wieder noz! von Glücksmomente bei ihrem „MyMondayMhhhhhh!„.
gewuerztee2Gerade habe ich es mit den

 

Übrigens: Masala chai, kurz Chai (von chin. chá „Tee“)  bezeichnet in Südasien ein Getränk aus Schwarztee, Milch, Zucker und einer Gewürzmischung (laut Wikipedia). Noch intensiver wird euer Gewürz-Tee, wenn ihr ihn nicht nur mit Wasser übergießt, sondern alles in einem Topf ca. 20 Minuten köcheln lasst.

(Visited 151 times, 1 visits today)

10 Kommentare

  1. Yna 18. November 2013 at 8:31

    Genau das Richtige bei dem Wetter. Und beruhigend? Käme mir auch gerade recht 🙂 LG Yna

    Antwort
  2. noz! 18. November 2013 at 8:50

    Och menno, kannste mich nicht mal auf einen Tee einladen, ich hab die Zutaten nicht da und müsste den sonst auch so ganz allein trinken 🙁

    Liebe Grüße
    Katja

    Antwort
  3. Billa 18. November 2013 at 9:49

    Dann kommt doch beide vorbei. Ich esse dann wenigstens die Plätzchen nicht alleine.
    Billa

    Antwort
  4. HellaS 18. November 2013 at 9:52

    *klopfklopf* noch Kekse und Tee da?

    LG Hella 🙂

    Antwort
  5. Holunder 18. November 2013 at 10:18

    Das sieht super aus und so ganz nach meinem Geschmack! Den Tee werde ich bestimmt ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antwort
  6. Frau S. 18. November 2013 at 10:49

    Klingt sehr lecker und gesund dazu. Das werde ich mal ausprobieren. Liebe Grüße

    P.S.: Vielen Dank für Deine lieben Worte zu den Portraits 🙂

    Antwort
  7. YELLOWYELLOWSTRIPES 18. November 2013 at 11:23

    so eine feine mischung! das wäre jetzt genau das richtige!
    der tausch steht: praline gegen plätzchen 😉

    Antwort
  8. mickey 18. November 2013 at 18:20

    hach, wärmend und beruhigend…den probier ich mal aus. danke fürs teilen.
    lg mickey

    Antwort
  9. Katrin Klink 18. November 2013 at 19:59

    Das klingt nach was für mich … ich habe in Pakistan gelernt, den Tee und die Gewürze mit der Milch aufzukochen und dann das Wasser dazugeben und ca. 20 min kochen lassen (falls die Geduld so weit reicht). Auch lecker. Aber Deine Mandelmusvariante teste ich morgen!

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.