DIY No.18: Gestempelt und Verpackt!

Mittwochs mag ich schon mal einpacken. Denn ein Geschenk ohne Verpackung ist kein Geschenk! Sagt doch das Drumherum oft mehr über die Beziehung von Schenkendem und Beschenktem aus, als das eigentliche Present. Deshalb: Ran an die Kartoffel und schon ist das Papier liebevoll-originell-individuell aufgehübscht. Je nach Motiv lassen sich ganze Geschichten erzählen oder Muster stempeln. Lasst euch inspirieren!

Und morgen betätigt sich Yna für unser DIY-Projekt auf (für sie) ungewohntem Terrain ; )

(Visited 27 times, 1 visits today)

6 Kommentare

  1. stefi b. 18. Dezember 2013 at 7:51

    man, ihr habt euch aber echt schöne sachen ausgedacht! das geschenkpapier sieht total niedlich auch.
    ganz herzliche grüße
    die frau s.

    Antwort
  2. Kristina Schulz 18. Dezember 2013 at 10:18

    Toll ….. Miss Superkreativ …. vielleicht bringe ich einfach meine wenigen zu verpackenden Geschenke vorbei 😉
    Liebe Grüße, Kristina

    Antwort
  3. Yna 18. Dezember 2013 at 12:11

    Hey super, du erfindest das Gummistempel herstellen neu. Nicht schnitzen, sondern ausstechen. Super. Muss ich mir merken…:) geht ja auch schneller. LG aus Namibia, Yna

    Antwort
  4. Krimserei 18. Dezember 2013 at 18:37

    Wow, ist das schön!!!!! Ich habe das sofort gespeichert und möchte das unbedingt probieren!! Einfach genial!
    Liebe Grüße
    Angela

    Antwort
  5. *nane 18. Dezember 2013 at 19:19

    tolle Idee wie Du die Stempel herstellst, da wäre ich ja mal nicht drauf gekommen und so geht es ja echt einfacher. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Das sieht so hübsch aus gerade mit den Bäumchen und Reh.
    LG Christiane

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.