Hirsehunger

Die Tage hatte ich nicht nur Hirsehunger, sondern auch noch grünen Spargel und Tomaten… und das Probierpaket von Reishunger. Mit ein paar Rosinen, entsprechenden Gewürzen und einem Spritzer Zitrone wird ein leckeres und vor allen Dingen leicht zuzubereitendes Gericht daraus. Und ein gesundes dazu, denn die Hirse ist ein richtiges Powerpaket! Ich freu‘ mich schon auf das nächste Päckchen… denn dann gibt’s Reis, Baby!

 

 

 

Kleiner Tipp: wenn man die Hirse schon am Vorabend kocht, geht alles noch ein wenig schneller. Lasst es euch schmecken!

(Visited 113 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Naomi {Fräulein Famos} 13. Mai 2014 at 17:41

    Du liebe Güte, sieht das lecker aus! Grüner Spargel! Champignons! Rosinen! Nur die Aubergine, die käme bei mir nur im äußersten Notfall in die Pfanne… 😉
    Liebste Grüße und einen schönen Abend!
    Naomi

    Antwort
  2. stefi b. 14. Mai 2014 at 14:02

    also, hirse steht ja hier so garnicht richtig auf dem speiseplan. oder… äh… couscous ist doch auch hirse, oder? na, jedenfalls so richtige hirse hab ich noch nie gemacht – und frage mich gerade, warum eigentlich nicht?
    das muss ich mal erforschen!
    herzliche grüße
    die frau s.

    Antwort
    1. Billa 15. Mai 2014 at 7:21

      Nur Mut, liebe Frau S., ich habe die Hirse auch erst recht spät entdeckt. Wichtig ist hier nur: immer gut würzen und nicht mit Fett sparen, damit es nicht fad schmeckt. Und Couscous ist aus Weizen, aber es gibt ihn wohl auch glutenfrei aus Hirse… sagt das Internet ; )
      Es grüßt die Billa

      Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.