Kichererbsen-Gemüse-Curry, vegan

kichererbsengemuesecurry2 kichererbsengemuesecurry3Warum nicht mal Kichererbsen zum Reis? Dann ist schon mal ein bisschen Protein dabei und der arme Veganer läuft nicht Gefahr, mangelernährt durch die Welt laufen. Dann ordentlich scharfe Curryypaste mit Gewürzen dazu und alles schön mit fruchtigen Tomatenstücken und Kokosmilch einkochen. Supereinfach und in 25 Minuten fertig auf dem Tisch, also ein richtiges Fastfood (oder besser: Fastcook). Ach ja,- und dann schmeckt es auch noch einfach Mhhhhhh!

Noch mehr Mhhhhhhs! bei Glücksmomente und das Rezept findet ihr hier.
(Visited 325 times, 1 visits today)

4 Kommentare

  1. zucker ruebchen 30. Juni 2014 at 11:02

    Zum Glück habe ich gerade gegessen, sonst würde mein Magen ganz laut knurren. Nur Sachen drin die ich sehr gerne mag in deiner Pfanne.
    Liebe Grüße
    Jennifer

  2. Krimserei 30. Juni 2014 at 11:10

    Ich habe erst vor kurzem Kichererben für mich entdeckt. Dein Rezept werde ich auch bald nachkochen! Mmmhhhh 🙂
    Liebe Grüße
    Angela

  3. Jessi 30. Juni 2014 at 20:45

    Immer wieder lecker…ich liebe es!
    Und auch bei dir sieht es fantastisch aus!!

    Grüßle, Jessi

Deine Nachricht