Rohköstlichkeiten und mehr aus der Sommerküche

Ein rohköstliches, kaltes Sommersüppchen habe ich mir zusammen gemixt, mit dem, was der Kühlschrank hergab: 1 gelbe Paprika, 2 Vespergurken, 2 Strauchtomaten, 3 getrocknete Tomaten. Alles pürieren und dann mit 1/2 Liter kalte Gemüsebrühe aufgießen, mit jeder Menge Kräuter und ein wenig Salz & Pfeffer abschmecken… fertig! Da bekam der beste Ehemann von allen doch glatt auch ein Gläschen von ab.

Und auch sonst blieb die Küche kalt: Hirsebrei mit Erdbeeren, Kartoffelsalat mit Gürkchen und getrockneten Tomaten auf einem grünen Pflücksalat-Bett. Jetzt noch ein paar Smoothies für Zwischendurch gemixt und fertig sind die hitzetauglichen Sommergerichte.

Gesammelt wir heute bei Petzi von „FromVeggie to Vegan„. Ein Dankeschön dafür!

(Visited 49 times, 1 visits today)

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.