Zucchinispaghetti mit Tomaten & Sesam

Heute bleibt die Küche kalt! Wenigstens etwas, bei den Temperaturen!
Für die Zuchhinispaghetti kein Problem.

 

Oder hat irgend jemand Lust auf ein heißes Süppchen? Für die Zucchinispaghetti kommt mein selten genutzter Spiralschneider zum Einsatz. Ihr müßt euch aber nicht in Unkosten stürzen: ein Sparschäler tut es auch, dann werden es halt Bandnudeln oder Tagliatelle. Und ich gebe das Ganze gerne für ein paar Minuten zum Andünsten in die Pfanne. Die Rohköstler unter euch lassen diesen Step einfach weg und können sie gleich verputzen. Lasst es euch schmecken!
„Mittwochs mag ich“ dieses Gericht ganz besonders, weil es so schnell & unkompliziert geht. Und was  mögt ihr heute?

(Visited 214 times, 1 visits today)

4 Kommentare

  1. Jeannette 11. Juni 2014 at 16:53

    Oohh das sieht ja wieder sehr lecker aus,und schmeckt bestimmt total gut,ich mag alle zutaten,und das es so schnell und einfach geht finde ich ja richtig toll.
    das werde ich mal nachmachen,wie immer herzlichen dank,liebe Billa fürs tolle Rezept.

    GLG Jeannette

    Antwort
    1. Billa 11. Juni 2014 at 18:12

      Freut mich, wenn dir das Rezept gefällt. Bin gespannt, ob es Dir auch so gut schmeckt, denn es ist bei dem Wetter genau das Richtige! LG Billa

      Antwort
  2. Tanja von mx | living 12. Juni 2014 at 7:44

    Liebe Billa,
    sieht super-lecker aus, danke für das Rezept! Und ist bei den Temperaturen auch absolut klasse, ich mag jetzt grad wirklich nix warmes… Liebe Grüße, Tanja

    Antwort
  3. Tanja`s Allerlei 12. Juni 2014 at 14:23

    Das hört sich super an und sieht auch richtig lecker aus! Danke für das Rezept. Das werde ich mir direkt speichern und in den nächsten Tagen nachmachen. Einen Spiralschneider hab ich zum Glück vor kurzem noch von meinen Eltern geschenkt bekommen :o)

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.