Kartoffelsalat mit essbaren Blüten

essbareblueten2 essbareblueten3 essbareblueten4

Früher waren essbare Blüten für mich etwas ganz Exotisches. Aber nachdem ich letztes Jahr die Samentütchen „Essbare Blüten“ von Alnatura entdeckt und ausprobiert hatte, war ich begeistert: Ab jetzt wird es bunt auf dem Teller.

Anfang Juni habe ich die Samen gesetzt, aber ich musste mich dieses Jahr noch bis Ende Juli gedulden, bis sich Kornblume, Kapuzinerkresse und Cosmea blicken ließen (nur die Ringelblume lässt auf sich warten).

essbareblueten5

Übrigens: Geschmacklich hauen die Blüten mal so gar nicht rein, aber optisch sind sie der Knaller,… finde ich zumindest.

 

(Visited 586 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. stefi b. 4. August 2014 at 8:46

    wie hieß es schon damals in einem ärzte-song: "ich ess blumen, denn tiere tun mir leid". 🙂
    allerdings bin ich bei blumen immer noch sehr zurück haltend. und es beruhigt mich, dass sie geschmacklich offensichtlich nicht so ganz der bringer sind.
    herzliche grüße
    die frau s.

    Antwort
  2. Marion Lukas 4. August 2014 at 18:33

    Danke fürs Rezept, ich freue mich auf den nächsten Kartoffelsalat :o)
    Viele Grüsse von Marion

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.