Wo ist der Sommer geblieben? (pixs of the day#1)

Diese Frage haben sich bestimmt Einige in den letzten Wochen gestellt.
Ich weiß es: Er ist da, wo ich gerade bin, in Portugal! Strahlend blauer Himmel, ein schöner heißer Tag und abends bei lauschigen Temperaturen draußen sitzen. So, wie es sein muss!
Nun kann ich aber nicht den ganzen Tag in der Sonne liegen, wie die meisten sich das denken, sondern nur stehen.- Nämlich direkt neben dem Fotografen, der die ganzen schönen Bilder für den nächsten Sommerkatalog schießt, für den wir gerade unterwegs sind. Hier ein paar Impressionen, die ich am sogenannten Locationtag eingefangen habe … das schöne Hotel, am Strand und das Gästehaus, wo wir nächste Woche fotografieren. Ich lasse wieder von mir hören,- euch eine gute Zeit!

 

(Visited 126 times, 1 visits today)

5 Kommentare

  1. *nane 9. September 2014 at 4:02

    So schöne Fotos…..da wäre ich jetzt auch gerne, noch ein wenig den Sommer und die Wärme genießen, wenn auch im Stehen neben dem Fotografen.

    Herzliche Grüße
    Christiane

    Antwort
  2. Marion Lukas 9. September 2014 at 5:02

    Super tolle Fotos. Das letzte Bild ist mein Favorit. Viele Grüsse von Marion

    Antwort
  3. vreeni mänke 9. September 2014 at 6:27

    So tolle Fotos. Ich schwelge auch jeden Tag in Sommer-Erinnerungen und schau mir all die tollen Bilder an, die bei diesem grandiosen Sommerlicht entstanden sind. Hurra – das mach ich einfach bis April 2015 😉

    xxx,
    freak in you

    Antwort
  4. Yna 9. September 2014 at 6:44

    Ja, nach Arbeit sieht das erst mal nicht aus. Aber ich weiß ja wie das läuft und weiß was für einen Stress du vor der Reise hattest. Ich hoffe dennoch du kannst es ein bisschen genießen. Die "Mädels" denken heute Abend an dich 🙂 LG Yna

    Antwort
  5. Frau S. 9. September 2014 at 7:22

    Oh, Portugal! Meine große Liebe. Wenn ich irgendwohin Fernweh habe, dann nach Portugal. Mein letzter Besuch ist leider schon ein paar Jahre her. Das Licht ist da so toll, die Atlantikküste so traumhaft. Was würde ich dafür geben, noch einmal von Porto nach Cascais entlang der Küste zu reisen…

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.