Da steckt viel Sonne drin…

Alles grau und kein Sonnenstrahl in Sicht. Ist es bei euch auch so?
Ich habe mir jetzt die Sonne ins Glas geholt: ein Blutorangen-Kokos-Smoothie, der so richtig sonnig schmeckt und voller Vitamine steckt. Ist auch überhaupt nicht sauer, wie man meinen sollte, dank der Kokosmilch. Könnte ich mir jeden Tag mixen,- aber es gibt ja noch so viele andere Kombinationen. Da bin ich jetzt fleissig am Ausprobieren und werde euch berichten,- denn: Hauptsache gesund UND lecker.

… Und Mittwochs mag ich diesen Smoothie ganz besonders und schicke ihn gleich zum Frollein Pfau… und bald gibt es noch mehr aus dem Smoothie-Studio ; )

(Visited 58 times, 1 visits today)

6 Kommentare

  1. sannimade 28. Januar 2015 at 12:25

    Mmmmmmhhhh… Yummy! Das klingt ja verlockend einmalig! Und hey, ich hab alles dafür hier (bis auf die Melisse)! Ich bin dann mal in der Küche… 😀

    Danke für den super Tip mit der Kokosmilch! :-*

    Liebste Grüße!
    Sanni (c:

    Antwort
  2. Yna 28. Januar 2015 at 12:40

    Sonne? Ja, die fehlt hier heute mal…. Es schüttet wie aus Eimern und hat nur 27 Grad (juchuuu) also sitzen wir noch beim Frühstück. Bei Müsili ( ja, ja) und Croissants… Aber ohne leckeren Smoothie. Der wäre jetzt super. Vielleicht trinken wir am Wochenende beim Shooting einen zusammen? Lg YNA

    Antwort
  3. Kristina Schulz 28. Januar 2015 at 16:37

    Hier ist auch keine Sonne!! Wo sind denn "nur" 27 Grad?? Die kriege ich nicht mal mit Heizung in meiner Wohnung hin.

    Tolles Rezept, ich denke, jetzt fange ich auch mal mit "Flüssignahrung" an 🙂

    Liebe Grüße von Rhein und Mosel, Kristina

    Antwort
  4. Cocolinchen 29. Januar 2015 at 16:42

    Klingt wirklich sehr lecker! Und sieht super aus! 🙂
    GLG vom Cocolinchen!

    Antwort
  5. Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 31. Januar 2015 at 5:53

    … da ist ganz viel Sonne drin, das hört sich phantastisch an! Vielen Dank für die Erinnerung daran, dass ich mir meine geliebten Fruchtshakes aus Asien auch einfach selber machen kann. : )
    Liebe Grüße! Julika

    Antwort
  6. stefi licious 2. Februar 2015 at 13:21

    oh ja – sonne kann ich gebrauchen!
    so langsam merkt man, dass das grau des winters anfängt, depressiv zu machen. da muss man gegensteuern! 🙂
    herzliche grüße
    die frau s.

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.