Fasten-Muffins mit süßer Himbeerfüllung ; )

Passend zum Beginn der Fastenzeit, mache ich euch hier den Mund wässrig mit ein paar süßen Muffins. Also, wer bis Ostern Süßigkeitenfrei leben möchte, schaut jetzt besser weg… obwohl: sind das Süßigkeiten? Es kommen gerade mal 10g Zucker auf einen Muffin. -Außerdem sind sie auch noch glutenfrei, d.h. ohne Weizenmehl, sondern mit Buchweizen und gemahlenen Mandeln gebacken. Tja, und Himbeeren sind eindeutig Obst und damit gesund. Die Entscheidung überlasse ich euch. Ihr könnt natürlich das Rezept auch aufheben und dann an Ostern eine Runde backen. Uns haben sie auf jeden Fall schon geschmeckt. Jetzt kann gefastet werden!

 

 

 

(Visited 152 times, 1 visits today)

7 Kommentare

  1. Marion Lukas 18. Februar 2015 at 6:37

    Vielen Dank für dein Rezept. Ich sehe das auch genau so wie du, ich faste Süssigkeiten, aber die leckeren, gebackenen Sachen esse ich auch. Bewusster, ich denke während des Essens an die Zutaten, woher sie kommen und mit wieviel Freude ich sie verarbeitet habe.
    Lasse aber die Schokolade oder das Bonbon weg. Ich wünsche dir einen tollen Tag und sende dir herzliche Grüsse.
    Marion

  2. Tanja von mx | living 18. Februar 2015 at 7:40

    Liebe Billa,
    tolle Bilder und ein großartiges Rezept! Das probiere ich aus, Du hast mir so richtig den Mund wässrig gemacht. Liebe Grüße zu Dir und einen tollen Tag! Tanja

  3. Eileen Mo 18. Februar 2015 at 13:52

    Ein tolles Rezept und wudnerschöne Bilder !
    Ich faste nicht, deshalb wäre dein Rezept definitiv auch etwas für mich 😉

    Grüße
    Eileen

  4. ars textura 18. Februar 2015 at 20:57

    mmmhhh die sehen ja lecker aus! Ich finde Süßigkeiten sind Süßigkeiten und Gebäck ist Gebäck, also gaaaar kein Problem in der Fastenzeit 😉

    Liebe Grüße
    Dörthe

Deine Nachricht