Frühstück ist fertig!

Nach fast 5-wöchiger Küchen-Abstinenz wird es Zeit für ein neues Rezept. Naja, eigentlich ist es eine weitere Variante meines geliebten Frühstück-Breis, auf den ich schwöre, weil er ein richtiges Energie-Paket ist. Dieses Mal in der exotischen Variante mit Kokos-Chips, fruchtiger Kiwi, süßen Rosinen und knackigen Kakaonips. Mit diesen Power-Zutaten ist Schluss mit der Morgenmüdigkeit und Antriebslosigkeit… zumindest ist das bei mir so,- Kaffee brauche ich nicht und es geht mit voller Kraft in den Tag.

Denn so ein warmer Brei tut dem Körper richtig gut: Er ist nicht zu schwer, hält lange an und ist gut verdaulich. Glutenfreie Haferflocken, Reismilch statt Kuhmilch und der Verzicht auf Zucker machen ihn für jeden verträglich. Und in der wärmeren Jahreszeit einfach ein wenig Abkühlen lassen vor dem Essen.

Für alle, die Morgens immer in Eile sind: Den Brei kann man schon am Abend vorbereiten und die restlichen Zutaten für den nächsten Tag bereitstellen… jetzt gibt es keine Ausreden mehr! Außerdem kann man ihn herrlich varriieren und so wird es nie langweilig. Ich motze ihn immer gerne z.Bsp. mit gehackten Nüssen, Chiasamen, Zimt, verschiedenen frischen und getrockneten Früchten auf.

 

Also,- ab heute mit POWER in den Tag! Lasst es euch schmecken…

 

(Visited 104 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. stefi licious 17. April 2015 at 8:50

    ich fühle mich erwischt bei der bemerkung "jetzt gibt's keine ausreden mehr"…. ich hab immer welche! 😉
    aber vielleicht sollte ich das doch mal probieren. aber ich nehm reismilch statt reismehl. schätze, da ist der fehlerteufel unterwegs gewesen? 😉
    feines wochenende wünscht
    die frau s.

  2. Billa 17. April 2015 at 10:20

    Uuups, schon geändert! Vielen Dank, denn trotz fünfmaligen Korrekturlesens, schlupft doch immer mal was durch.
    Es grüßt die Billa

Deine Nachricht