Knuspergemüse mit Sesam & Thaibasilkum

Ich werde ja oft gefragt, wie denn meine Rezepte entstehen. Das passiert auf ganz unterschiedliche Weise. Oft möchte ich ein leckeres Gericht nur „veganisieren“ oder ich schaue nach, was vorrätig ist und schon entsteht daraus eine neue Kombination. Aber meistens sitze ich auf dem Sofa und blättere in Rezepten, wie andere Menschen in ihren Büchern… und auf einmal ist die Idee da. Hier las ich bei der Zubereitung eines Gemüsecurrys (ja, ich schau mir nicht nur die Bilder an, sondern lese auch, wie man es zubereitet), dass das Gemüse vorher in Mehl gewendet und dann in Öl ausgebacken wird.- Tja, und schon hatte ich meine neue Rezeptinspiration. Spargel kam als Highlight dazu,- der lag noch so im Kühlschrank herum, zusammen mit Karotten und Kartoffeln.
Das frisch erstandene Thaibasilikum, das schon beim Beutezug nach Hause, lecker aus der Tasche roch, wurde gleich eingeplant und Sesam ist ja nicht nur ein wichtiger Eiweißlieferant, sondern lässt das Ganze noch mehr knuspern. Ach ja,- und eine halbe Ananas wurde noch in kleinen Stückchen dazu gepackt und passt hervorragend dazu, mit ihrem süß-fruchtigen Geschmack.

knuspergemuese_post3Durch das Wenden in Maismehl und anschließendem Anbraten in heißem Koksöl werden die Gemüsestreifen richtig schön knusprig. Fast ein wenig wie Pakoras, nur viel weniger Teig. Das Thaibasilikum ist sehr intensiv im Geschmack,- also sparsam verwenden. Man kann es auch gut durch Koriander ersetzen oder ganz weglassen, dafür aber das Gemüse am Schluss ein wenig pfeffern und salzen.

Mein Küchenexperiment hat nicht lange auf dem Teller überlebt : ) Und für das nächste Mal würde ich noch einen süß-sauren Dip dazu machen. Dann ist es perfekt!

 

(Visited 208 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Kristina Schulz 20. April 2015 at 18:09

    Klingt mal wieder toll …. würde mich gerne mal als "Testesser" bewerben 🙂

    Liebe Grüße von Rhein, Mosel und Kristina

    Antwort
    1. Billa 20. April 2015 at 20:22

      Aber gerne, dann sag' mir mal Bescheid, wann Du kommst und was es sein darf : )
      LG Billa

      Antwort
  2. Krisi 20. April 2015 at 18:51

    Mhm, die Gemüsepfanne sieht köstlich aus!Da bekomme ich direkt wieder Hunger=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.