Birne trifft… Haselnuss (Für einen Powerstart in den Tag)

Es gab ja ziemlich wenig Frühstück hier. Also nicht im richtigen Leben, das ist die einzige Mahlzeit, die nie, nie, niemals ausfällt. Meine Instagramm-Follower könnten das bestätigen.
Aber hier auf dem Blog hat es sich rar gemacht. Also gibt es heute einen Powerstart in den Tag mit einem warmen Porridge, kombiniert mit der Herbstfrucht schlechthin,- der Birne.

Gesellschaft bekommt sie von den Powerfoodpartnern Haselnuss (ich sag‘ nur Nervennahrung, dank Lezithin!) und Granatapfelkerne (Massenhaft Antioxidantien und jede Menge Vitamine und Mineralstoffe). Wem das noch nicht reicht, der streut Chiasamen, wahlweise geschroteten Leinsamen (viel Omega-3-Fettsäuren und Eiweiß) und Kakaonibs (reich an Magnesium, Kalium und Zink) darüber… und Rosinen, die habe ich vergessen ins Rezept zu schreiben.

Da kann die Woche kommen… ich sitze fühle mich schon mal randvoll mit Energie und kann mich gar nicht entscheiden, welche Liste ich zuerst abarbeite… Gegen Entschlusslosigkeit ist allerdings noch kein Kraut gewachsen ; ) Habt einen schönen Montag und genießt euer Leben!

(Visited 19 times, 1 visits today)

5 Kommentare

  1. Yna 16. November 2015 at 14:24

    Immer Frühstück? Ja, das kann ich bestätigen. Bei mir ist es anders. Auf Frühstück kann ich gut verzichten, nicht auf den Kaffee natürlich… Deine Frühstücksschälchen sehen echt immer sehr lecker aus, auch wenn ich mit den Nüssen ziemliche Probleme bekommen würde. Aber die kann man ja austauschen 🙂 LG Yna

    Antwort
  2. Krisi 16. November 2015 at 18:56

    Genau mein Geschmack, ich liebe ja Porridge in allen Varianten!Köstlich mit den Granatapfelkernen!!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Antwort
  3. Naomi {Fräulein Famos} 16. November 2015 at 23:54

    Birnen sind ja mein liebstes Porridge-Obst und in Kombination mit den anderen Zutaten (hab ich sogar fast alle da, perfekt!) sieht das nach einem phänomenalen Frühstück aus! Da weiß ich ja jetzt, wie ich am Donnerstag mein langes Wochenende einläuten werde… 😉
    Liebe Grüße, Naomi

    Antwort
  4. Tulpen Tag 17. November 2015 at 12:06

    Mhhh. So ähnlich sieht mein Müsli auch immer aus 🙂 Mich lachen die Granatapfelkerne darin total an. Ich hab die noch nie mit Müsli kombiniert. Muss ich unbedingt mal machen 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antwort
  5. Katta 18. November 2015 at 13:09

    Klasse Eintrag, sehr schön <3
    yummmmmmmi

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.