Wirsing… für die Gemüseexpedition

Wow, schon wieder fast ein Monat vorbei! Okay, ist ja auch ein kurzer und es ist ja nicht so, dass ich nichts gemacht hätte, nur weil sich hier auf dem Blog nichts tut. Es ist ja immer so: Je mehr Zeit ich habe, umso weniger bekomme ich gepostet. Geht es euch auch so? Wenn es so richtig kracht, wird prokrastinationsmäßig aufs Bloggen ausgewichen : )

Vorm posten stehe ich gewöhnlich erst mal in der Küche. Meisten mache ich, worauf ich gerade Lust habe, aber manchmal freue ich mich über Anregungen von anderer Seite. In diesem Fall vom “Tastesheriff” Clara, die die Gemüseexpedition ins Leben gerufen hat. Nach Chicorée kommt diesen Monat der Wirsing unters Messer. Ich habe dafür ein Gericht aus meinem Kochbuch “Powerfood” abgewandelt und die Füllung mit Süßkartoffel und Linsen gemacht. Ein richtiges Soulfood, für trübe graue Regentage oder einfach, wenn es mal nicht so läuft ; )

Am meisten Arbeit macht bei diesem Gericht das extra blanchieren der Blätter,- für ganz Eilige also: einfach weglassen und den Pampf so essen. Er ist zwar nicht besonders fotogen, schmeckt aber super lecker, so richtig Soulfood halt.

Lasst es euch schmecken!

Die Billa

(Visited 245 times, 1 visits today)

5 Kommentare

  1. Jeanette Kopf 21. Februar 2017 at 14:05

    Super ! ganz nach meinem Geschmack :: schnell- leeeecker- Wirsinnnggg! 🙂

    Antwort
    1. BillasWelt 22. Februar 2017 at 13:07

      Freut mich, wenn Dir das Rezept gefällt. Kann es ja beim nächsten Treffen für Dich kochen : )
      LG Billa

      Antwort
  2. stefi_licious 21. Februar 2017 at 16:32

    das klingt wieder mal ausgesprochen gut! 🙂

    Antwort
  3. Clara 22. Februar 2017 at 12:45

    Wow, das klingt aber lecker und sieht auch so aus! Wie schön das du dabei bist!
    Liebste Grüße
    Clara

    Antwort
    1. BillasWelt 22. Februar 2017 at 13:09

      Hat auch wieder Spaß gemacht, ein seltenes Gemüse zu verarbeiten. Gedanklich bin ich jetzt schon beim Spinat : )
      Lg Billa

      Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.