Bio ist doch auch nicht besser, oder? (Wusstet Ihr schon#13)

„Das mit dem Bio ist doch alles Geldmacherei,- die Sachen sind auch nicht besser, nur teurer. Und mehr Nährstoffe sind da auch nicht drin!“

So, was sagt man da, außer: Stimmt doch gar nicht? Zum Glück habe ich jetzt eine Studie des Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamtes in Stuttgart entdeckt (oekomonitoring.cvuas), das jährlich einen umfangreichen Untersuchungsbericht über konventionelle und Bio-Lebensmittel und deren Rückstände und Schadstoffe vorlegt. Daraus geht hervor, das die über alle Proben gemittelten Befunde bei konventionellem Obst 175-mal und konventionellem Gemüse sogar 245-mal höher liegen als bei Bio.

Fazit: Bio enthält nachgewiesenermaßen weniger unerwünschte Stoffe, dafür mehr von den erwünschten : )

Dennoch muss man jetzt nicht alles in Bio-Qualität kaufen. Da kann man sich gut an das „Dreckige Dutzend“(hier am besten Obst & Gemüse in Bio-Qualität kaufen) und die „Sauberen Fünfzehn“(hier tut es auch konventioneller Anbau), halten…  Einen ausführlichen Beitrag von mir gab es hier.

Ich hoffe, es war wieder etwas Interessantes für euch dabei…

Eure Billa

 

(Visited 95 times, 1 visits today)

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.