Chinakohl… für die Gemüseexpedition

Was ist wohl das Gemüse des Monats Oktober? NICHT der Kürbis, auch wenn er gerade auf allen Foodblogs püriert, gebacken und geröstet wird,- sondern der Chinakohl, zumindest wenn es nach Klara aka Tastesheriff und ihrer „Gemüseexpedition“ geht. Und erst heute, sozusagen kurz vor Einsendeschluss, ist es mir gelungen den Salat umzusetzen, der mir schon die ganze Zeit im Kopf herumschwirrt.

Ich finde ja, das der Chinakohl der Langweiler unter den Salaten ist. Also aufgepasst bei der Wahl der Zutaten, die es dann echt herausreißen müssen. Deshalb waren mir zwei Komponenten besonders wichtig bei diesem Rezept: Geschmack und Optik. Was sonst : )

Chinakohl wird ja aus gutem Grund gerne mit Orange (Geschmack) kombiniert, die ich hier ins Dressing gepresst habe. Die süße Birne ist der Jahreszeit geschuldet und die lila und orangefarbenen Karotten runden das Ganze ab (Optik).

Jetzt kommen noch ein paar gute Fette in Spiel, in Form von knackigen Pekannüssen… und fertig ist mein neuer Lieblings-Herbstsalat mit Chinakohl.

Übrigens: Aus dem Chinakohl wird auch das gerade so beliebte Kimchi gemacht.- Kein Fermentier-Rezept ohne diesen eingelegten, pikanten Kohl. Was ist euer Lieblingsrezept mit Chinakohl?

(Visited 154 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Clara Moring 2. November 2017 at 9:22

    mhhh..das sieht aber richtig gut aus 🙂
    Super Bilder! & Toll das du mitgemacht hast.

    LG Claretti

    Antwort
  2. Yna 6. November 2017 at 17:05

    Habe noch kein Lieblingsrezept mit Chinakohl. Aber der Salat kommt bei mir schon mal gut rüber… 😉
    Lieben Gruß, Yna

    Antwort
  3. Kirschbiene 10. November 2017 at 13:17

    Huhu liebe Billa,
    bereits seit meiner Kindheit LIEBE ich Chinakohl. Eine meiner liebsten Kohlsorten, ungelogen. Ich mag ihn gern roh als Salat (mit einem säuerlichen Jogurtdressing) oder als gebratenes Pfannengemüse zu Nudeln.
    Daher kann ich verstehen, dass du ausgerechnet den Chinakohl für dein Gericht so toll in Szene gesetzt hast :-).

    Liebe Grüße
    Bianca

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.