Grünkohl… für die Gemüseexpedition

Am letzten Novembertag das Novembergemüse der Gemüseexpedition von Tastesheriff: Der Grünkohl und die Frage:

Was kann man aus Grünkohl eigentlich machen?

Nun wurde hier unter dem Thema schon einigen unterrepräsentierten Gemüsesorten wenigstens kurzzeitig zu etwas mehr Aufmerksamkeit verholfen. Das hat auch der Grünkohl dringend nötig. Im Norden ist er eine Selbstverständlichkeit und ein beliebtes Winteressen. Klassisch mit Kartoffeln, Bauchspeck und Grützwurst, besser bekannt als „Pinkel“. Aber hier in südlicheren Breiten ist er fast gänzlich unbekannt und ich gebe zu, bis letzte Woche hatte ich den gesunden Kohl auch noch nie gegessen, geschweige denn selbst verarbeitet.

Dabei ist er eine echte Vitaminbombe, vorausgesetzt man blanchiert ihn nur kurz und kocht ihn nicht tot : ) Außerdem hat er wenig Kalorien und eine hohe Nährstoffdichte,- eine Kombination, die ich liebe! Da darf die Portion gerne etwas größer ausfallen. Das Rezept stand für mich schnell fest: Wintergemüse kombiniert mit Wintergemüse. Und was kann das anderes sein als Kürbis? Dazu eine fruchtig-knusprige Beigabe in Form von Sesam und Granatapfelkernen. Ein bisschen Öl darüber und etwas Zitronensaft (optional, das mag nicht jeder, der beste Ehemann von allen zum Beispiel, aber da war es schon geschehen und ich „durfte“ beide Portionen essen).

Macht wenig Arbeit und ist ein sättigender Wintersalat. Übrigens: Den Kürbis habe ich gleich komplett gewürfelt und die andere Hälfte für das Abendessen gehabt. Das nennt man gute Vorbereitung : )

Was ist euer Lieblingsrezept mit Grünkohl… mit oder ohne Pinkel?

Eure Billa

Und wer sich jetzt wundert, warum ich seit Wochen nur noch mit der Expedition unterwegs bin… mir fällt nichts mehr ein, was ich posten könnte. QUATSCH! NATÜRLICH NICHT!… aber der Tag hat nur 24 Stunden und  da ich die letzten Wochen für das nächste Buchprojekt gekocht, probiert, fotografiert und geschrieben habe, kam BillasWelt ein wenig zu kurz. Demnächst berichte ich mehr.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

(Visited 106 times, 2 visits today)

3 Kommentare

  1. Clara Moring 5. Dezember 2017 at 10:11

    Also mir gefallen die „Deine Gemüseexpeditionen“ 🙂
    es können weitere Beiträge folgen, denn ich bin sehr interessiert was sich aus den Gemüsesorten alles machen lässt. Aber jetzt zu deinem Grünkohl! Finde ich ein tolle Idee! Ein Salat ist einfach zu machen und vor allem Gesund und das Topping ist auch mega!
    Freu mich auf weitere Rezepte ob Gemüseexpedition oder nicht haha <3 😉

    Liebste Grüsse Claretti

    Antwort
    1. Billa 7. Dezember 2017 at 20:32

      Danke für Deinen lieben Kommentar! Eigentlich ist fast jeder Post bei mir eine Gemüse- oder Obstexpedition, allerdings stelle ich mich da nicht immer solchen Herausforderungen, wie bei deiner Challenge : )
      Die Reise geht auf jeden Fall weiter, ob Expedition oder nur ein Ausflug in bekannte Gefilde.

      Es grüßt die Billa

      Antwort
  2. Kirschbiene 12. Dezember 2017 at 12:47

    Huhu Billa,
    ein feines Rezept, mmmmhhh – Grünkohl ist meine große Liebe :-). Er ist hier im Süden tatsächlich nicht gerade bekannt, daher freue ich mich immer wie Bolle, wenn unser Gemüsehändler welchen im Sortiment hat ;-). Was ich gern damit zubereite? Na ganz klar, Kale Chips :-).
    Liebe Grüße
    Bianca

    Antwort

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.