Gemüse-Quiche vegan & glutenfrei

Hands up… Wer mag Quiches?

Ich glaube, da sind jetzt fast alle Hände oben : )

Klassischerweise handelt es sich bei einer Quiche um einen in einer runden, flachen Form gebackenen herzhaften Mürbeteig mit einer würzigen Füllung, die ein Gemisch aus Eiern und Milch enthält. Bis auf Eier und Milch kann meine vegane und glutenfreie mit allem anderen auch locker mithalten. Und schmeckt genauso lecker, wenn auch etwas anders.

Gemüse-Quiche vegan und glutenfrei

 

So eine Quiche lässt sich super vorbereiten, schmeckt kalt oder warm und mit einem Salat ergibt es eine leckere, sättigende Mahlzeit. Außerdem lässt sie sich herrlich varriieren. Meine Lieblingskombination neben der hier geposteten mit Karotten & Pilzen, ist die Kombination von Auberginen, Paprika und schwarzen Oliven. Auch so Yummy!!!

 

 

Die vegane Quiche hat auch den Vorteil, daß sie jeder essen kann. Egal ob ich laktoseintolerant bin, weizenfrei essen muss oder vegan lebe. Und wenn was übrig bleiben sollte, schmeckt sie auch noch aufgewärmt am nächsten Tag. Manche essen sie auch kalt, direkt aus dem Kühlschrank.

 

Ich mache gerne noch einen Salat dazu. Jetzt im Winter passt ein Feldsalat mit Karotte, Granatapfelkernen und Orangenstückchen sehr gut.

Lasst es euch schmecken und berichtet mir gerne, wie euch die Quiche geschmeckt hat.

Es grüsst die Billa

(Visited 96 times, 2 visits today)

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.